Made in Germany
Herstellung von Formhäuten: Slush-Moulding-Anlagen_Headerbild

Herstellung von Formhäuten: Slush-Moulding-Anlagen

Slush Moulding oder Slush Moulding-Verfahren zur Herstellung von präzisionsgesinterten Formhäuten wird vorwiegend in der Automobilindustrie bei der Herstellung von Häuten für den Fahrzeuginnenraum eingesetzt.

Der Hautherstellungsprozess: Vorwärmen, Slush-Prozess, Gelieren, Abkühlen, Entformen.

Anwendungen, z.B.: Instrumententafeln, Handschuhfachabdeckungen, Türverkleidungen.

Vorteile von REINHARDT Rotations-Slush-Mouling-Systemen:

  • Lange Lebensdauer der Formen durch leichtes Erhitzen und Abkühlen.
  • Kosteneinsparungen bei der Neubeschaffung von Formen.
  • Großer Rahmen, damit die Möglichkeit der Verwendung von Doppel- oder Mehrfachformen.
  • Hohe Flexibilität der Formen im System. Damit die Möglichkeit der gleichzeitigen Verwendung verschiedener Formen im Umlauf.
  • Hohe Temperaturgenauigkeit über die gesamte Form, damit eine gute Regelmäßigkeit der Hautdicke.
  • Der Formrahmen ist groß, so dass Kunden problemlos verschiedene Produkte herstellen können.
  • Das REINHARDT-System erwärmt und kühlt sehr sanft mit Luft.
  • Die Heiztemperatur beträgt in der Regel nur 300 ° C oder weniger.
  • Die Lebensdauer von Galvanos bei REINHARDT-Systemen beträgt mehr als 100.000 Zyklen!
  • REINHARDT-Systeme erfüllen die europäischen CE-Normen.
  • REINHARDT bietet den Bedienern einen sehr guten Schutz, insbesondere im Sicherheitsbereich.

Lassen Sie sich beraten!