Immer auf dem Laufenden bleiben_Headerbild

Immer auf dem Laufenden bleiben

02.07.2019Erfolg auf der Gießerei-Fachmesse - GIFA

Das internationale Team der Reinhardt GmbH hatte auch dieses Jahr eine sehr erfolgreiche Messe GIFA. Kunden und Interessenten aus aller Welt waren neugierig auf unsere Innovationen, aber wollten auch Details zu unseren zuverlässigen Anlagen Made in Germany auf vielen Kontinenten. Wir danken für die informativen Gespräche und die Anfragen für unsere Wärmebehandlungsanlagen und Industrieöfen.

01.07.2019Übung macht den Meister - Feuerwehrprobe bei Reinhardt GmbH

Eine vielseitige Meisterprobe wurde von der Berufsfeuerwehr Villingen bei Reinhardt GmbH abgehalten. Um die Gefahren im Ernstfall zu erkennen, ist es sinnvoll, schon im Voraus vorzubereiten, und die Einsatzorte zu erkunden. Die Wehrmänner haben hervorragend Ihre Übung in der Industriehalle, wo zahlreiche Anlagen für wärmetechnische Lösungen zur Zeit gebaut werden,  gemeistert. Gelassenheit, Ruhe und Routine sind im Ernstfall ein Muss, was bei den rauchverletzten Personenrettung in der Lackiererei stark zu erkennen war. Auch die bestmögliche Positionierung der Drehleiter auf dem Reinhardt Gelände lief reibungslos ab.

19.06.2019Willkommen auf der GIFA 2019

Firma Reinhardt GmbH wird die Fachbesucher auf der weltweit führenden Leitmesse für Gießereitechnologie GIFA begrüßen. Die 14. Internationale Gießereifachmesse mit Technical Forum lädt das Fachpublikum vom 25.-29. Juni über die innovative Lösungen, Trends und zukunftsweisende Neuheiten auszutauschen. Industrieofenbauer Reinhardt GmbH wird die Produktpalette für wärmetechnische Lösungen auf dem Stand 10F32 präsentieren.  

06.06.2019DANKE-谢谢 an alle Besucher auf der CHINAPLAS 2019

Die Reinhardt GmbH bedankt sich ganz herzlich für das große Interesse an der Produktpalette des Industrieofenherstellers.  MADE IN GERMANY ist in China der Renner. Die Anlagen der Reinhardt GmbH wurden dem sehr interessierten Publikum durch den Geschäftsführer persönlich erklärt, mit Unterstützung unserer muttersprachlichen Mitarbeiter. Reinhardt GmbH ist weiterhin ein starker Player für Slush-, Beschichtungs-, Wärmebehandlungs- und Industrieofenanlagen in Asien.

28.05.2019FASTENER FAIR USA - verstärktes Vertrauen in die Marke Reinhardt

Der Messeauftritt von Reinhardt auf der Fastener Fair in Detroit war ein voller Erfolg. Es konnten nicht nur viele Gespräche mit Bestandskunden geführt werden, sondern auch sehr viele Neukontakte mit Interessenten aus dem amerikanischen, aber auch aus dem asiatischen Markt gewonnen werden. Diese potentiellen Kunden wollen bewusst auf die Erfahrung und das Prädikat "Made in Germany" bei Reinhardt bauen. Dies schafft Vertrauen, Reinhardt bei der Planung von neuen Anlagen verstärkt mit in die Planung aufzunehmen.

23.05.2019Reinhardt Coating Systems - auf der FASTENER FAIR USA

Die Fachbesucher zeigen großes Interesse an Reinhardt Beschichtungsanlagen auf der Fastener Fair USA in Detroit. Das Fachpersonal von Reinhardt GmbH freut sich auf die zahlreichen Kundengespräche vom 22.-23.05.2019, Stand Nr.: 842.

23.05.2019Großes Interesse an Reinhardt Wärmebehandlungslösungen auf der Chinaplas 2019

Ein großer Fachbesucherzahl aus Kunststoff- und Kautschukindustrie auf der wichtigsten Asiens Messe Chinaplas 2019 in Guangzhou überströmt die Messehallen. Chinesischer Markt zeigt großes Interesse an die MADE IN GERMANY  Qualitätsmarke. Reinhardt Beschichtungs-, Slush-Moulding- sowie Wärmebehandlungsanlagen bis 650 Grad Celsius wecken ein großes Besucherinteresse auf der zweitwichtigsten Kunststoff- und Kautschukindustrie Messe weltweit. Reinhardt GmbH präsentiert ihre Pruduktpalette für Wärmebehandlungslösungen vom 21.-24.05.2019 am Stand: 5.1T21.

22.05.2019Kontakte für die Zukunft knüpfen

Die Hochschulkontaktbörse am Campus Furtwangen bietet zweimal jährlich Studierenden und Absolventen die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Am 22. Mai findet die Kontaktbörse vom 9:30 - 14:30 Uhr statt. Wir freuen uns auf spannende Gespräche. Standnr.: A2/11.

20.05.2019Fastener Fair Tournee - Detroit, USA

Die Fachmesse für die Verbindungs- und Befestigungsbranche  FASTENER FAIR setzt ihr Tournee in Detroit, Cobo Center, USA vom 22.-23.05.2019 fort. Das Reinhardt Fachpersonal der Beschichtungsbranche freut sich auf interessante Kundengespräche an unserem Stand 842.

17.05.2019CHINAPLAS 2019

In wenigen Tagen eröffnet  Chinaplas 2019 ihre Tore. Asiens bedeutendste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie findet vom 21.-24.05.2019 in Guangzhou, PR China statt. Wir freuen uns Sie auf unserem Stand 5.1T21 begrüßen zu dürfen.  

29.04.2019Ehrenamtliches Engagement - Auszeichnung

Die gelebte Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ländern des globalen Südens wird regelmäßig von Reinhardt GmbH finanziell unterstützt. Der Verein "Brücke Balingen-Bangladesch" wird vom Land Baden-Württemberg über die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit ausgezeichnet.  

25.03.2019Record-Fastener Fair Stuttgart 2019

Reinhardt GmbH sagt DANKE an alle Besucher auf der Fastener Fair 2019 in Stuttgart. Mit vielen informativen Gesprächen und Anfragenrecord beendet der Ofenhersteller seinen gelungenen Messeauftritt in Stuttgart. Wir freuen uns auf daraus resultierende Projekte und möchten Sie auf der nächsten Fastener Fair Messe in USA herzlich begrüßen. Unser Fachpersonal berät Sie gerne am Standnr.: 842 vom 22.-23.05.2019 in Cobo center in Detroit.

19.03.2019The show begins - REINHARDT auf der Fastener Fair Stuttgart 2019

Reinhardt GmbH startet die Fastener Fair in Stuttgart! Wir sind da vom 19.-21. März in der Halle 5, Stand Nr.: 2904 für informative Kundengespräche aus der Beschichtungs-, Slushmoulding-, Industrieofen- und Wärmebehandlungsbranche.

18.03.2019FASTENER FAIR STUTTGART - Chance für Beschichtungsbranche

Die 8. Internationale Fachmesse der Verbindungs- und Befestigungsbranche FASTENER FAIR  öffnet am 19. März 2019 ihre Tore in Stuttgart. Unter 900 Ausstellern aus 40 Ländern ist REINHARDT GmbH mit eigenem Stand vertreten. An unserem Stand 2904 in der Halle 5 haben die Fachbesucher ber Beschichtungsbranche die beste Möglichkeit die Made In Germany Marke REINHARDT näher kennenzulernen. Unser Fachpersonal aus der Beschichtungs-, Slushmoulding-, Wärmebehandlungs-, und Industrieofenbranche berät Sie gerne vom 19.-21. März 2019. Wir freuen uns auf interessante und informative Kundengespräche.

14.03.2019In die Zukunft mit Jobs for Future

Der Besuchermagnet Jobs for Future hat die Tore für Arbeitsplätze-, Ausbildungs- und Weiterbildungmöglichkeiten eröffnet. Der Treffpunkt und Life-Stellenmarkt ist vom 14.-16. März 2019 auf dem Messegelände in VS-Schwenningen präsent. Reinhardt ladet alle Interessenten für die Industrieofenbau unseren Stand Nr. B04 zu besichtigen. Unser Fachpersonal freut sich auf interessante Gespräche mit Ihnen.

11.03.2019MIDEST in LYON-Reinhardt sagt MERCI

Mit der MIDEST in Lyon startet Reinhardt den Messenmaraton 2019. Wertvolle, internationale Kundengespräche fanden auch dieses Jahr auf der Industriemesse MIDEST vom 05.-08. März in Lyon statt. Wir sagen DANKE an alle Besucher aus der Beschichtungs-, Wärmebehandlungs-, Slush-Mouldings- und Industrieöfenbranchen für das gezeigte Interesse an die  wärmetechnische Lösungen MADE IN GERMANY und ihr Vertrauen in die Marke REINHARDT.

18.02.2019Ofentechnik im Umfeld der Industrie 4.0

Die Reinhardt GmbH ist der kompetente Ansprechpartner weltweit im Bau von Industrieöfen, Wärmebehandlungsanlagen, Beschichtungsanlagen und Slush Moulding-Anlagen Als mittelständisches Unternehmen mit Stammsitz in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald) zählt die Reinhardt GmbH zu den weltweit tätigen Marktführern für wärmetechnische Lösungen bis 650°C in den Bereichen Industrieöfen, Wärmebehandlungs-, Beschichtungs-, Slush Moulding-Anlagen. Im Bereich Kunststoff werden die Anlagen zum Vorwärmen, Trocknen und Tempern, aber auch zum Konditionieren und Befeuchten eingesetzt. Die Reinhardt Produkte zeichnen sich durch deutlich höhere Anforderungen an die Genauigkeit der Systeme aus. Dies wird durch entsprechende konstruktive Maßnahmen und hochwertige Messtechnik erreicht. Seit Jahrzehnten war es üblich, wärmetechnische Prozesse zu dokumentieren. Dies wurde anfänglich mit mechanisch- elektrischen Schreibern erreicht. Deren Papierausdrucke wurden häufig einfach der Charge beigelegt und auftragsbezogen abgelegt. Später änderte sich das Speichermedium, Floppy- Disk, USB- Stick etc., das Prinzip änderte sich aber nicht grundsätzlich. In den Jahren sind die Anforderungen und Erwartungen der Kunden weiter gestiegen. Vorreiter war die Medizin- und Pharmatechnik. Heute sind diese höheren Anforderungen der Kunden hinsichtlich der Rückverfolgbarkeit und Temperaturgenauigkeit in allen Industriebereichen üblich und somit müssen die Ofenanlagen auch diesen Kundenanforderungen genügen. Als Beispiele gelten die AMS 2750 aus der Luftfahrt- oder die CQI-9 aus der Automobiltechnologie. Als Sicherheitsaspekt wird häufig auch die Manipulationssicherheit der Daten diskutiert, und diese muss ausreichend sicher umgesetzt werden, ob über intrinsische Datenkodierungen oder über sichere Abläufe. Für die Unternehmens- und Produktionssteuerung ist es notwendig, dass alle relevanten Parameter der Produktion jederzeit und überall eingesehen und dokumentiert werden können. Aufträge oder Produktchargen durchlaufen nachvollziehbar die Fertigung und jede Zeit während des Fertigungsprozesses kann zentral nachvollzogen werden, wo und wie ein Arbeitsgang durchgeführt wurde. Diese automatisierte Chargenerfassung erkennt man am einfachsten an der Chargenerkennung mit Scannern vor jedem Prozess, der nochmals die Abläufe überprüft und intelligent gesteuert klärt, welcher Prozess im nachfolgenden Arbeitsgang ansteht. Diese drei Anforderungen trafen vor Jahren auf die Idee Industrie 4.0. Laut Wikipedia „soll die industrielle Produktion mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik verzahnt werden“. Bereits in den Anfängen des Bitnets Anfang der 1980er-Jahre stand der Datenaustausch oder der Fernzugriff im Vordergrund. Dieser wurde damals einfach beschrieben über FTP (file transfer protocoll), SMTP und Telnet. Wir stellten uns bereits vor mehr als 20 Jahren die Frage, warum im Internet Chats und sonstige Kommunikationsformen möglich waren, während über Modem altmodisch eine Verbindung zu einer Maschine Point-to-Point aufgebaut wurde. In der Zwischenzeit sind die Sicherheitsthematiken aufgetaucht, dass nun verschlüsselt über eine VPN- Verbindung auf eine Anlagensteuerung zugegriffen wird. Als Anlagenbauer stellt sich uns eine besonderen Herausforderung: nicht nur gegenüber unserem Kunden muss eine Schnittstelle bereitgestellt werden, sondern auch innerhalb der Maschine oder Anlage selbst. Häufig kommen teilweise konkurrierende Feldbussysteme zur Anwendung, da die von uns verwendete Komponenten unterschiedlichsten Branchen zugeordnet sind: CAN für die Komponenten aus der Automatisierungsbranche, Profibus / Profinet oder Modbus aus der Prozess- und Automatisierungstechnik. Wir integrieren somit auch über die Branchen hinweg. Ob nun einzelne Komponenten klassisch über digitale oder analoge Eingänge angebunden werden, oder über eine Bus- Schnittstelle, wird abhängig von der Verwendungshäufigkeit und der Datenaustauschmenge entschieden. Das Gesamtsystem sollte nicht unnötig verkompliziert werden. In der Vernetzung für die Unternehmens- und Produktionssteuerung werden die einzelnen Maschinen oder Industrieanlagen, zu denen auch die wärmetechnischen Anlagen der Reinhardt GmbH gehören, mit einem ERP – System (enterprise resource planning) verbunden, die heute weit über den Begriff eines Warenwirtschaftssystems (PPS: production planning system) hinaus gehen. Durch die heterogene Hardwarestruktur ist es hier zwingend, dass plattformunabhängige, serviceorientierte Architektur wie OPC UA einzusetzen. Ziel bei der Standardisierung ist, dass weniger Aufwand für die Kommunikation aufwendet wird, dafür mehr Zeit für die Auswahl der Informationen zur Verfügung steht.  OPC UA verwendet nur ein einziges Protokoll. Dieses kann für alle Daten des Produktionsprozesses verwendet werden. Es ist unabhängig von der Plattform und vom Hersteller. Sicherheitsmechanismen sind bereits integriert. Man kann vom einzelnen Sensor bis zum ERP-System alle Komponenten kommunizieren lassen, die Basis ist ein Client-Server-Prinzip. Wichtig ist, dass die Daten in das ERP- System passen. So wird beispielsweise nur eine gut- / schlecht- Meldung und gewisse Ecktemperaturen sowie Behandlungszeiten an das ERP- System übertragen. Die eigentlichen Temperaturverläufe, da diese doch aufwendiger und umständlicher in ein ERP- System einzubetten sind, werden separat abgelegt, zumeist über einen E-Mailverteiler oder per FTP. Mit diesen Werkzeugen ist der Maschinenbau fit für die Industrie 4.0. Wir setzen dies seit Jahren ein, da unsere Steuerungen über eine Ethernet-Anbindung verfügen und somit alle Möglichkeiten dieser weltweiten Verbindungen ermöglichen. Alle technisch möglichen Anpassungen in der Steuerungstechnik können realisiert werden, um die Abläufe und das Handling am späteren Einsatzort zu erleichtern. Neben der Einbindung in eine übergeordnete SPS sind die Anlagen selbst mit einer SPS ausgestattet. Dies ermöglicht die Fernsteuerung, Fernüberwachung und die Dokumentation der Peripherie über das Intranet oder das Internet. Die Datenerfassung /-speicherung - direkt oder im Internet kann kundenspezifisch optimiert werden. Warn- und Fehlermeldungen sind über GSM - Netze oder E-Mails überall weltweit verfügbar. Falls gewünscht können auch Fremdgeräte eingebunden werden. Unsere Steuerungen bieten diese wesentlichen Merkmale:
  • Kontinuierliche Zustandsüberwachung und Datenspeicherung
  • Automatische Sicherung der Daten auf Ihrem Computersystem / Backup- System
  • Individuelle Aufzeichnung der Daten (Kurz- und Langzeitspeicher)
  • Kontinuierliche Fernüberwachung der Maschinen
  • Fernsteuerung der Maschinen
  • Einfache Bedienung über den Internet-Browser als Web-HMI oder lokales HMI auf IPC-Panel.
  • Einfache Vernetzung über Ihr Intranet / Ethernet
Innerhalb unserer Anlagen wird zwischen zeitkritischen und unkritischen Funktionen getrennt, wobei für zeitkritische normalerweise die Zykluszeit von weniger als 10 msek. ausreicht. Diese ergeben sich aus Schalt- und Reaktionszeiten für Sensoren und Schaltausgängen. Zeitunktrische Funktionen können problemlos über lokale Ethernetverbindungen abgewickelt werden. Liest man die aktuelle Literatur, ist diese Unterscheidung auch in der Zukunft bestimmend, wobei innerhalb des Protokolls diese Entscheidung neu gebildet wird und somit keine mehrfachen Netze mehr nötig sind. Grundsätzlich bieten wir ein erprobtes und flexibel erweiterbares Komplettsystem an. Mit angepasster Technologie kann das System auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse adaptiert werden. <a href="https://www.kunststoff-magazin.de/trocknen-foerdern-dosieren/digitalisierung-und-integration-in-die-prozesssteuerung---ofentechnik-im-umfeld-der-industrie-4-0.htm"><strong>Ofentechnik im Umfeld der Industrie 4.0</strong> (bei www.kunststoff-magazin.de veröffentlicht)</a>  

18.01.2019Verbrauchsreduzierung durch Anlagenoptimierung

Unsere Öfen werden immer besser: nachdem wir die Abluftführung optimiert haben, haben wir uns die Luftzuführung vorgenommen. Mittels speziell ausgeklügelter Luftführung konnten wir den Energieverbrauch bis zu 20 % senken. Diese Neuerungen bringen unseren Kunden eine noch bessere Wertschöpfung im Betrieb. Die Umwelt profitiert ebenfalls dadurch.  

05.12.2018Spenden statt Schenken

Spenden statt Schenken. So lautet das Motto der Reinhardt GmbH auch dieses Jahr. Statt der üblichen Aufmerksamkeiten für unsere treuen Kunden haben wir uns auch dieses Jahr entschlossen, das Geld lieber einer gemeinnützigen Organisation zukommen zu lassen. Mit einer großzügigen Spende an der Heilung der Augenerkrankungen in Afrika und Asien möchten wir ein Zeichen für die Nächstenliebe setzen. Fast 20 Millionen Menschen – vor allem in Asien und Afrika – sind am Grauen Star erblindet. Damit ist Grauer Star die häufigste Blindheitsursache. 84 Millionen Kinder, Frauen und Männer in Afrika, Südost-Asien, Zentral- und Südamerika sowie im Nahen Osten leiden unter einer Trachominfektion, begünstigt durch Wassermangel, Hygieneprobleme, unzureichende Gesundheitsvorsorge, Armut sowie massives Auftreten von Fliegen, die diese Krankheit übertragen. 8 Millionen sind durch Trachom sehbehindert. Auch der Grüner Star (Glaukom) führt zur Blindheit durch zu hohen Augeninnendruck, der den Sehnerv schädigt. Durch Mangelernährung leiden besonders Kinder an Vitamin-A-Mangel (Kinderblindheit), der schon im Kindersalter zur Sehstörung führt. „Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen“ (Rabindranath Tagore).  

15.11.2018Schwarzwald-Baar Jahrbuch Almanach 2019

Wir sind stolz auf unsere Region! Und aus diesem Grund unterstützen wir wertvolle regionale Projekte. Es ist eine Ehre im Jahrbuch des Kreises zu erscheinen. Reinhardt unterstützt jährlich finanziell die Heraushabe des  Schwarzwald-Baar Jahrbuches Almanach. In der 43. Auflage ist Reinhardt als Förderer in der Ehrenliste aufgeführt.

30.10.2018International Fastener Expo

Besuchen Sie uns auf der International Fastener Expo 2018. 30. Oktober - 01. ovember 2018 in Mandalay Bay, Las Vegas.

24.10.2018Erfolgreicher Messen-Rückblick

Nach einem erfolgreichen Messenmaraton blickt die Fa. Reinhardt zufrieden zurück. Ein großes Interesse an Wärmebehandlungsanlagen zeigte der zahlreiche Besucherfluss auf der Aluminium 2018. Ein Notfallofen war für alle Fachbesucher zum anfassen dabei. Konkrete Anfragen für Großprojekte in wärmetechnischen Lösungen bestätigten eine starke Marktposition des Industrieofenbauers aus Villingen. Ein fachlicher Austausch mit hochkarätigem  Publikum fand auf dem größten Branchentreff für die Wärmebehandlungsbranche in Europa - Härterei Kongress, in Köln statt. Hier zeigte Reinhardt seine Produktpalette den Fachbesuchern bereits  zum zweiten Mal. Der Messenmaraton ging weiter nach Friedrichshafen zur Fakuma, wo die Fa. Reinhardt ebenfalls zum zweiten Mal vertreten war. Auf der weltweit führenden Fachveranstaltung für die industrielle Kunststoffverarbeitung präsentierte der Ofenbauer seine Produkte für Tempern, (Ultra) Trocknen, Vorwärmen, Konditionieren und Altern. Als Exponat hat Reinhardt Notfallofen den Fachbesuchern eine Lösung im Notfall dargestellt. Firma Reinhardt bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern an unseren Messeständen auf der ALUMINIUM 2018 in Düsseldorf,  auf dem Härterei Kongress in Köln und auf  der Fakuma 2018 in Friedrichshafen. Wir haben uns sehr gefreut für das gezeigte Interesse an den Reinhardt Produkten. Wir hoffen, die Marke Reinhardt konnte die Besucher für die optimale Lösung in Wärmebehandlungsprozessen überzeugen.

17.10.2018Willkommen auf der Fakuma

Bereits zum zweiten Mal stellt Fa. Reinhardt GmbH auf der Fakuma aus. Ein Notfallofen ist diesmal für interessierte Besucher zum Anfassen dabei. Zum Thema Wärmebehandlungsprozesse, wie Tempern, (Ultra)Trocknen, Vorwärmen, Konditionieren und Altern berät Sie unserer Fachpersonal auf unsrem Stand Nr. A5 5101. Lassen Sie sich von der Marke Reinhardt inspirieren.

16.10.2018Spendeübergabe in der Nachsorgeklinik Tannheim

Die Spendenübergabe mit bewegendem Grund wurde von Johannes Späth und der Fa. Reinhardt GmbH, in Höhe von 1.000 €, in der Nachsorgeklinik Tannheim überreicht. Johannes Späth, ein langjähriger Montageleiter und Servicetechniker im Industrieofenbau der Fa. Reinhardt GmbH aus Villingen spendet sein Ruhestand-Abschiedsgeschenk von der Belegschaft für einen guten Zweck. Vor vielen Jahren hat die Familie Späth eine schwere Zeit mit ihrem, an Krebs erkrankten Kind durchgemacht. Für die  Familie Späth war das ein Anlass die Deutsche Kinderkrebsnachsorge, einen Gesellschafter der Nachsorgeklinik Tannheim, zu unterstützen. Dr. Gerhard Bosch, der Geschäftsführer der Firma Reinhardt GmbH Industrieofenbau in Villingen hat sich spontan  beteiligt, und den Spendenbetrag auf 1.000 € aufgerundet.

16.10.2018Fakuma

Besuchen Sie uns auf der 26. Fakuma 2018. 16.-20. Oktober 2018 in Friedrichshafen.

16.10.2018HärtereiKongress

Besuchen Sie uns auf dem HärtereiKongress 2018, 16.-18. Oktober in Köln, in der Halle 4.1, Stand A-118/B-119.

09.10.2018Notfallofen auf Aluminium

Nach einem erfolgreichen Start auf der Aluminium 2018 präsentiert Fa. Reinhardt drei Tage lang ihre Wärmebehandlungsanlagen. Das Fachpersonal berät die Kunden, um einen optimalen Wärmebehandlungsprozess mit Reinhardt Industrieöfen zu erzielen. Zum ersten Mal steht ein Industrie- Notfallofen den Interessenten und Kunden zur Schau. Der  Notfallofen der V-Baureihe dient zu einem lückenlosen Behandlungsprozess bei Ausfall einer Anlage. Ofen kaputt? Schon übermorgen Ersatzofen in Ihrem Werk! Klingt für Sie unmöglich? Nicht für uns und unseren Notfallofen! Sprechen Sie uns an live auf der Aluminium: Halle 10 Stand D41.  

09.10.2018ALUMINIUM 2018

Besuchen Sie uns auf der Aluminium 2018, 9.-11. Oktober in Düsseldorf, in der Halle 10, Stand D41.

19.09.2018ZVO Oberflächentage LEIPZIG

Besuchen Sie uns auf den Kongress für Galvano- und Oberflächentechnik ZVO Oberflächentage in Leipzig  am 19.-21.09.2018, Stand  75.  

19.06.2018Abschluss der Achema

Nach fünf erfolgreichen Messetagen schloss die ACHEMA ihre Tore. Über die gesamte Bandbreite unserer Geschäftsbereiche wie zum Beispiel Wärmebehandlung, Trocknung, Beschichtung, Slush-Moulding sowie Industrieöfen fanden interessante Kundengespräche statt.  Die Präsenz der Fa. Reinhardt lies viele neue Kontakte mit dem Fachpublikum knüpfen. Wir sagen DANKE an alle Besucher und ihr gezeigtes Interesse an unseren Markenprodukten.

12.06.2018Erfolgreicher Auftakt der ACHEMA

Erfolgreicher Auftakt auf der Achema-Weltforum der chemischen Technik und Prozessindustrie.

11.06.2018ACHEMA

Besuchen Sie uns auf der Achema in der Halle 4.0, Stand  A66.

08.06.2018SurfaceTechnology. Alles im grünen Bereich

Die SurfaceTechnology GERMANY-ganz in Grün wurde vom Fachpublikum der Oberflächentechnik mit Begeisterung aufgenommen. Der Flächenrekord bot beste Voraussetzungen für Präsentation der hochqualitativen Beschichtungslösungen dar. Auch die Qualitätsmarke Reinhardt wurde erfolgreich von bestehenden und neuen Kunden positiv betrachtet. Die Beschichtungsanlagen, Wärmebehandlungsanlagen sowie Industrieöfen waren der Fokus  auf der internationalen Fachmesse. Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher und Kunden für Ihr Vertrauen.

05.06.2018SurfaceTechnology GERMANY 2018

Besuchen Sie uns auf der SurfaceTechnology GERMANY 2018 in der Halle 1, Stand B. 83.

17.05.2018Notfallofen

Ofen kaputt? Schon übermorgen Ersatzofen in Ihrem Werk! Klingt für Sie unmöglich? Nicht für uns und unseren Notfallofen! Die Vorteile auf einen Blick:
  • Ihre Produktion läuft weiter!
  • Unkompliziert und einfach!
  • Erst testen, dann kaufen!
  • Volle Kostenkontrolle!
Notfallofen

24.04.2018Chinaplas 2018

Besuchen Sie uns auf der Chinaplas 2018 in der Halle 5.2, Stand 5.2Q510.

18.04.20183. Korrosionsforum 2018

3. Korrosionsforum 2018. 18.-19. April 2018 in Schorndorf.

11.04.2018FASTENER FAIR USA

Besuchen Sie uns auf Fastener Fair USA. 11.-12. April 2018 auf unsrem Stand Nr. 831, in Huntington Convention Center, Cleveland, Ohio.

09.04.2018Wir sagen merci an Midest Besucher!

Wir sagen Danke an alle Besucher auf einer der größten internationalen Industriemessen Midest in Paris. Die Besucher zeigten großes Interesse an unseren Anlagen für Beschichtung, Wärmebehandlung und Slush-Moulding. Bemerkenswert war der sehr große Anteil an internationalen Interessenten von über 60%. Die eingegangenen konkreten Anfragen bestätigten noch einmal, dass die MADE IN GERMANY Qualität der Fa. Reinhardt GmbH bei Großkunden einen starken Stellenwert hat. Vier Tage lang hatten die Besucher die Gelegenheit, die Marke Reinhardt näher kennenzulernen.

27.03.2018Midest

Besuchen Sie uns auf der Midest in der Halle 2, Stand 2Q56.

21.03.2018Reinhardt-Kammerofentechnologie

Für einen Neukunden im europäischen Ausland wird eine Auslagerungsanlage für Aluminiumteile gebaut. Auch hier kommt die überlegene Reinhardt-Kammerofentechnologie zum Tragen. Durch eine neu entwickelte Abluftregelung wird der Wirkungsgrad der Anlage nochmals verbessert. Die Anlage ist nicht nur bei den Produkten variabel, sondern auch in der Positionierung der Öfen.

08.03.2018JOBS FOR FUTURE

Besuchen Sie uns auf der Jobs for Future in der Halle B, Stand B.06.

01.02.2018Jahresbeginn mit Großprojekt

2018 beginnt mit einem Großprojekt für die Wärmebehandlung: Ein langjähriger Kunde benötigt für Automobilteile eine weitere T6-Aluminum-Wärmebehandlungsanlage. Auch hier wird das überlegene Konzept der Kammerofenanlagen angewendet, damit man in den Prozessen möglichst große Flexibilität hat. Selbstverständlich wird die Anlage gemäß dem Standard CQI-9 geliefert. Optimierte Öfen lässt die Anlage noch kompakter werden. Unser Kunde in Übersee wünscht sich eine Wasserabschreckung, eine Luftabschreckung wäre ebenfalls möglich. Die vollautomatische Anlage kann unterschiedliche Teile gleichzeitig behandeln.

31.10.2017Newcomer auf dem Härtereikongress 2017

Vom 25.10. bis 27.10.2017 fand auf dem Messegelände Köln der Härtereikongress mit angeschlossener Fachmesse statt. Zum ersten Mal präsentierte die Reinhardt GmbH ihre bewährten Wärmebehandlungsanlagen in Köln. Mit 2.500 Fachbesuchern ist diese Veranstaltung der Branchentreff in der Wärmebehandlung von Metallen. Die vielen Gespräche mit Kunden, Lieferanten und Institutionen zeigten, dass unsere Anlagen in ihren verschiedenen Ausführungen Standards gesetzt haben, und dass Reinhardt ein wichtiger Bestandteil der Branche ist.

27.10.2017Fakuma After Show Report

Vom 17.10. bis 21.10.2017 fand auf dem Messegelände Friedrichshafen die internationale Messe für Kunststofftechnik Fakuma statt. Die Premiere als Aussteller auf der Fakuma geht in die Erfolgsgeschichte des weltweit bekannten Unternehmens ein. Zutreffend mit dem 80-jährigen Firmenbestehen waren wir stolz zum ersten Mal dabei zu sein und den Kunden der Kunststofftechnologiebranche die Marke Reinhardt präsentieren zu dürfen. Die zahlreiche, hochqualitative Kundengespräche haben uns noch einmal bestätigt, wie wichtig unsere Produkte für die Wärmebehandlungs-, Beschichtungs- und Slush-Mouldingbranche sind.

08.08.2017"On the road again"

Für einen Kunden haben wir wieder einen Sondertransport organisiert. Bedingt durch die Kleinstaaterei in Deutschland, mussten Durchfahrtsgenehmigungen der Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen erteilt werden. Auch die Polizeibegleitung wurde ohne Probleme geregelt. So kam der Sonderofen gut behütet an seinen Bestimmungsort an.

25.07.2017Fakuma

Zum ersten Mal wird die Firma Reinhardt GmbH auf der zweit wichtigsten internationalen Messe für Kunststoffverarbeitung-Fakuma vom 17.-21. Oktober 2017 in Friedrichshafen präsent sein. Stolz zeigt Reinhardt das innovative Industrie­öfenprogramm für wärmetechnische Lösungen der Welt der Kunststofftechnik. Die Fachbesucher haben eine herausragende Möglichkeit sich über den Marktführer in Industrieöfen/ Wärmebehandlungsanlagen in einem persönlichen Gespräch überzeugen zu lassen. Fachlich erfahrenes Standpersonal wird die Besucher kompetent über die Reinhardt Qualitätsprodukte beraten. Die Marke Reinhardt wird jedem Besucher in der Halle A5, Stand A5-5101 nahe gelegt!

01.06.2017Fastener Tech Rosemont, USA

Dip-Spin Beschichtungssysteme in deutscher Qualität. Kompaktes Design, geringe Stellfläche, hoher Durchsatz, kurze Zykluszeiten und niedrige Fallhöhen zeichnen unsere Beschichtungssysteme aus. Sie haben Interesse? Senden Sie heute Ihre Anfrage!

04.05.2017Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Herr Roland Düll geht nach über 18 Jahre Betriebszugehörigkeit bei der Reinhardt GmbH in den Ruhestand. Die Geschäftsführung, Vorgesetzte und der Betriebsrat finden lobende Worte und bedanken sich für die geleisteten Dienste. Geschäftsführer Dr. Gerhard Bosch (nicht im Bild) hat vergangene Woche Herrn Roland Düll in den verdienten Ruhestand verabschiedet (von links): Armin Klausmann, Till Sauer, Monika Wölfle, Ralf Joos, Roland Düll, Rolf Hirt. Herr Düll war seit Anfang 1999 bei der Firma Reinhardt GmbH beschäftigt und geht Ende April diesen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand. Bei einer kleinen Abschiedsfeier bedankten sich die Geschäftsführung, Vertreter des Betriebsrats, sowie Vorgesetzte und Personalverantwortliche persönlich für seine geleisteten Dienste. „In den Jahren Ihrer Tätigkeit haben Sie viel bei Reinhardt erlebt, Sie haben sich von Beginn an schnell in Ihr Aufgabengebiet eingefunden und waren mit hoher Präzision und Gewissenhaftigkeit in der Abteilung Maschinenbau/Mechanik tätig. Ihr großes Fachwissen war nicht nur im Betrieb, sondern auch auf zahlreichen Baustellen deutschlandweit bei Kollegen und Kunden sehr geschätzt.“ So die lobenden Worte vom technischen Leiter Hirt. Herr Dr. Bosch wünschte Herrn Düll für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit. Er überreichte ein kleines Präsent sowie die Grüße der Belegschaft. Die Reinhardt GmbH zählt zu den weltweit tätigen Marktführern für wärmetechnische Lösungen bis 600 Grad Celsius in den Bereichen Industrieöfen, Wärmebehandlungs-, Beschichtungs-, Slush- und Rotomoulding-Anlagen. Produziert wird mit rund 90 Mitarbeitern am Standort Güterbahnhofstraße 1 direkt gegenüber dem Villinger Bahnhof.

11.04.20172. Korrosionsforum

Das 2. Korrosionsforum bietet einen breiten Überblick über die Forschungen der MAGNI-Group, über Beschichtungslösungen state of the art, neue Normen oder Verschraubungstechnologien in Abhängigkeit von Beschichtungen. Die Vermittlung von Fachwissen steht im Mittelpunkt dieses Expertenforums, dass jährlich im Umfeld des Weltkorrosionstages stattfindet.

01.03.2017Fastener Fair 2017 Stuttgart

...der Countdown läuft! Internationale Fachmesse für die Verbindungs- und Befestigungsbranche in Stuttgart. Besuchen Sie uns: Halle 1; Stand 294

01.01.201780-jähriges Firmenjubiläum

Wir feiern dieses Jahr unser 80-jähriges Firmenjubiläum.

14.11.2016Aluminium 2016

05.10.2016K-2016

29.07.2016Reinhardt GmbH startet in eine neue Zukunft

Pressemitteilung vom 29.07.2016 Reinhardt GmbH startet in eine neue Zukunft Die Reinhardt GmbH in Villingen-Schwenningen übernimmt den traditionsreichen Geschäftsbetrieb. Nachdem die „Ernst Reinhardt GmbH“ im März dieses Jahres auf Grund erheblicher Altlasten aus der Zeit der letzten Finanz- und Wirtschaftskrise Insolvenzantrag stellen musste, ging in Form einer übertragenden Sanierung der Betrieb am 01.07.2016 auf die neu gegründete „Reinhardt GmbH“ über. Gänzlich ohne finanzielle Lasten, mit neuen Gesellschaftern und solider Kapitalausstattung geht die Reinhardt GmbH optimistisch in die Zukunft. Der alte und neue Geschäftsführer, Aljosha Geerlings, sagt: „Ich freue mich sehr, zwei starke Investoren aus der Region für das Unternehmen gewonnen zu haben. In den letzten Monaten konnten wir alle wesentlichen Kunden- und Lieferantenbeziehungen beibehalten. Die Mitarbeiter sind unserem Unternehmen treu geblieben und ziehen an einem Strang. Dies verdeutlicht die sehr gute Zukunftsperspektive der neu gegründeten Gesellschaft und das Vertrauen unserer Geschäftspartner.“ Die Reinhardt GmbH wird am alten Standort am Güterbahnhof in Villingen das bekannte Produktspektrum aus Standard- und Sonder-Industrieöfen sowie Slush-Moulding-, Wärmebehandlungs- und Beschichtungsanlagen in gewohnt hoher Qualität fortführen Mit seinen knapp 100 Mitarbeitern strebt das Unternehmen ein kontinuierliches und nachhaltiges Wachstum an und präsentiert sich dem breiten Fachpublikum nun auf der Fachmesse „K“ in Düsseldorf vom 19. bis 26. Oktober 2016, der international führenden Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie.

25.02.2016Technical Alliance

"We are excited to work with Reinhardt."

16.09.2015Notfallofen

Ofen kaputt? Schon übermorgen Ersatzgerät in Ihrem Werk? Klingt für Sie unmöglich? Nicht für uns und unseren Notfallofen! Die Vorteile auf einen Blick:
  • Tages genaue Abrechnung!
  • Unkompliziert und einfach!
  • Mietkosten werden bei Übernahme 1:1 angerechnet!
  • Erst testen, dann Kaufen!
  • volle Kostenkontrolle!

07.07.2015Rückblick Hausmesse

Mit gut 50 geladenen Gästen war unsere erste Hausmesse im Bereich Beschichtungsanlagen ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden erstmals ganz unmittelbar eine unserer Innovationen im Bereich Beschichtungsanlagen in Form unserer Trommel-Beschichtungseinrichtung „BE-T602“ demonstrieren konnten. Mit informativen Fachvorträgen verschiedener Materialhersteller und der Live-Präsentation unserer Beschichtungsanlage konnten wir die Besucher begeistern. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung in entspannter Atmosphäre, die sowohl den Besuchern als auch den Mitarbeitern sicherlich lange positiv in Erinnerung bleiben wird. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Besuchern, den Materialherstellern für die tolle Mitgestaltung dieses Events und unseren Mitarbeitern, die es uns ermöglichten, unsere Hausmesse so erfolgreich zu gestalten. Die Bilder vermitteln einen lebhaften Eindruck der gelungenen Premiere.

07.07.2015Neues von der Abwrackprämie

Letze Chance für Schnellentscheider! Die Abwrackprämie ist für unsere Kunden und für die Firma Reinhardt ein voller Erfolg! Bis zum heutigen Tag konnten wir gut 20 Ofen abwracken! In den meisten Fällen wurde das Altgerät gegen einen unserer neuen Standardöfen ersetzt! Jetzt kurz vor Ende der Abwrackprämie setzt Reinhardt nochmals einen oben drauf! Wer sich bis zum 15.09.2015 um 12.00 Uhr für einen neuen Standardofen der V-Baurreihe und damit für weniger Engerieverbrauch und bessere Arbeitsbedingungen bei höherer Prozesssicherheit entscheidet, bekommt von uns einen Garantieverlängerung um 2 Jahre kostenlos oben drauf! Das bedeutet für Sie 4 Jahre Garantie auf unsere Standaradöfen (ausgenommen Verschleißteile)! Damit nicht genug! Damit Sie wie gewohnt sofort weiter produzieren können, kommt unser Berater Herr Christian Fenk für eine kostenlose Schulung zu Ihnen ins Haus. Damit ist sicher gestellt, dass das Bedienpersonal sofort weiter produzieren kann! Zögern Sie nicht mehr und stellen Sie noch heute Ihre Anfrage!             Aktion Endet am 15.09.2015 „Besonderer Dank an Frau Schuler-Kargoll von Schuler Rohstoff GmbH für die tatkräftige Unterstützung“

23.06.2015Rückblick Thermprocess

25.05.2015Hausmesse bei Reinhardt

Sehr geehrte Damen und Herren, eine unserer Innovationen im Bereich Beschichtungsanlagen präsentieren wir am 24.06.2015 ab 09:30 Uhr im Rahmen unserer Hausmesse in unserem Stammwerk in Villingen–Schwenningen. Wir laden Sie herzlich ein, bei der Präsentation einer unserer Beschichtungsanlagen dabei zu sein. Überzeugen Sie sich bei Ihrem Besuch in unserem Hause davon, dass es uns gelungen ist, Bewährtes und Innovatives perfekt miteinander in Einklang zu bringen. Neben einem sehr informativen Programm haben Sie die einmalige Gelegenheit unsere Trommel-Beschichtungsanlage live und in Aktion zu erleben. Unsere qualifizierten Fachleute stellen unsere neuesten Entwicklungen vor und beraten Sie individuell bei der für Sie besten Problemlösung. Um Ihnen einen besonderen Service bieten zu können bitten wir darum, uns auf der Anmeldung mitzuteilen, ob und mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten. Für Ihr leibliches Wohl wird natürlich bestens gesorgt! Auf Wunsch empfehlen wir Ihnen gerne eine passende Unterkunft. Ein VIP – Shuttle Service (Flughafen Stuttgart) steht für Sie bereit. Wir freuen uns schon jetzt über Ihr erscheinen. Mit freundliche Grüßen Christoph Aust

08.05.2015Die Abwrackprämie ist da

25.03.2015Reinhardt denkt nach vorne!

Unsere erste Teilnahme an der „Jobs for Future“ war ein voller Erfolg. Die hiesige Jobmesse für Schulabgänger und Fachleute war wie jedes Jahr stark besucht. Ernst Reinhardt GmbH war mit einem kleinen Stand präsent. Die Organisation von der Anmeldung bis zur Standeinteilung überließ man im Hause Reinhardt komplett den Auszubildenden. Hier stand im Fokus Teamarbeit und Verantwortungsübertragung. „Für unsere Lehrlinge war es eine tolle Herausforderung, das Projekt Messe zu gestalten „ so die Ausbilder Janina Anderson und Timo Laufer. Resonanz gab es auch sehr positive. Der Nachwuchs wurde gesichtet und potentielle Facharbeiter eingeladen.

25.03.2015Der Mietkauf bei Reinhardt

24.03.2015Innovator Certificate

27.02.2015Neues aus der Entwicklung

Pünktlich zur Fastener Fair in Stuttgart ist es der Firma Reinhardt einmal mehr gelungen eine echte Innovation auf den Markt zu bringen. Für weiterführende Informationen klicken Sie bitte auf den für Sie bereitgestellten Link. >>Nominierung Innovator 2015<<

09.02.2015Motorenwicklerwochen

03.02.2015Spendenübergabe

Sehr geehrte Damen und Herren, wie in unserem Rundmail vom 19.12.2014 beschrieben hat die Ernst Reinhardt GmbH in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente und Karten verzichtet und stattdessen in Ihrem und unserem Namen Spenden geleistet. Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und die vielen positiven Zuschriften.